Kopfgrafik

Newsletter Archiv

Bei Problemen mit der Anzeige des Newsletters, kann diese Ausgabe unter folgendem Link betrachtet werden: www.sindelfingen.org/index.php?article_id=347

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH

Newsletter

Ausgabe: 07/2018

Sehr geehrte Damen
und Herren,

nichts freut einen Wirtschaftsförderer mehr als eine Unternehmensansiedelung. Zufrieden ist er auch, wenn es ihm gelingt, die Anfrage einer bereits ansässigen Firma positiv zu bescheiden. So gesehen haben wir mit dem Neubau der Karanfil Engineering GmbH & Co. KG einen Glücksgriff getan: Wir haben einem seit 2001 erfolgreich am Standort wirtschaftenden Unternehmen zu einem Grundstück in einem attraktiven Gebiet verholfen. Wir freuen uns mit Cem Karanfil und seinem Team!
Stolz sind wir, Teil einer erneut als kundenfreundlich ausgezeichneten Verwaltung zu sein: Die Stadt Sindelfingen ist zum sechsten Mal mit dem RAL-Gütezeichen für mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen ausgezeichnet worden. Das ist für uns eine Bestätigung unseres kunden- und dienstleistungsorientierten Arbeitens. Wenn dieses – wie im Fall Karanfil – von Erfolg gekrönt wird, ist das Belohnung und Ansporn zugleich.

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Sascha Dorday
Geschäftsführer WSG

Inhaltspunkte dieses Newsletters

Bitte beachten

Dies ist der aktuelle Newsletter. Bitte beachten Sie den vor 10 Minuten versandten Newsletter als gegenstandslos.

Richtfest von Karanfil Engineering GmbH & Co. KG

Die Karanfil Engineering GmbH & Co. KG feierte Richtfest. Das Unternehmen baut im Gewerbegebiet am Wall auf dem Flugfeld auf einem 3.250 Quadratmeter großen Baufeld ein neues Bürogebäude. Die Fertigstellung ist für Dezember dieses Jahres geplant.
Das 2001 in Sindelfingen gegründete Ingenieurbüro ist auf die Bereiche Elektronik, insbesondere E-Testing und Fahrzeugaktualisierung sowie Konstruktions- und Entwicklungslösungen für die internationale Automobilbranche spezialisiert und hat seinen bisherigen Sitz in der Fronäckerstraße in Sindelfingen.
„Die gute Anbindung an das Verkehrsnetz, eine interessante Nachbarschaft mit zukunftsorientierten Unternehmern und die positive Entwicklung des Neubaugebiets, haben die Entscheidung für das Flugfeld einfach gemacht“, erklärt Cem Karanfil.
Karanfil plant neben neuen Räumlichkeiten für Büro- und Dienstleistungen auch eine
Fertigungs- und Werkstatthalle. Der neue Firmensitz wird dazu mit zwei Gebäudeteilen und drei Obergeschossen geplant. Der Büro-und Dienstleistungs-bereich soll über ein Foyer mit dem Fertigungsbereich verbunden werden.
„Wir freuen uns, dass sich die Karanfil Engineering GmbH & Co. KG entschieden hat, ihren Firmensitz in Sindelfingen zu lassen“, so Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. Die WSG war an der Ansiedlung auf das Flugfeld beteiligt und hat Cem Karanfil bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück von Anfang an unterstützt.
Foto: Cem Karanfil (Foto, Mitte) informiert WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday (Foto, links) sowie Peter Brenner, Geschäftsführer des Zweckverbandes Flugfeld (Foto, rechts), beim Richtfest.

Stadt Sindelfingen erneut RAL-zertifiziert

Seit dem Jahr 2008 ist besitzt die Stadtverwaltung Sindelfingen Trägerin des RAL-Gütezeichen für „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen“.
Die Stadtverwaltung Sindelfingen verpflichtet sich seither zur Einhaltung von insgesamt 14 klar definierten Serviceversprechen gegenüber mittelständischen Unternehmen. Zu diesen gehören unter anderem die schnelle Bezahlung von Auftragsrechnungen und die zügige Bearbeitung zahlreicher Verwaltungsverfahren.
Die Einhaltung der Gütekriterien wird laufend durch das Hauptamt – Organisation und zentrale Dienste überwacht und in einem jährlich durchzuführenden internen Audit dokumentiert. Alle zwei Jahre muss sich die Stadt Sindelfingen einem Audit durch externe Prüfer der TÜV Nord CERT GmbH über die Einhaltung der 14 Gütekriterien unterziehen. Diese turnusmäßige Prüfung hat nun im März 2018 erneut stattgefunden und ist von der Stadtverwaltung bereits zum sechsten Mal erfolgreich bestanden worden.
Im Vorfeld der externen Prüfung wurde im Herbst letzten Jahres eine Kundenzufriedenheitsbefragung bei mittelständischen Unternehmen durchgeführt. Über 400 Unternehmen wurden angeschrieben und bezüglich ihrer Zufriedenheit über die Leistungen der Verwaltung befragt. Die Durchführung einer Kundenzufriedenheitsbefragung alle zwei Jahre ist ebenfalls ein festgeschriebenes Kriterium des RAL Gütezeichens.
Das Bild zeigt: Sascha Dorday (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH), Madita Beeckmann (Geschäftsführerin Gütegemeinschaft mittelstandsorientierter Kommunalverwaltungen e.V.), Baubürgermeisterin Dr. Corinna Clemens, Christian Lesch (Hauptamt-Organisation, Stadt Sindelfingen).

Weniger als drei Prozent Arbeitslose im Kreis

Exakt 5.788 Personen waren im Juni im Kreis Böblingen arbeitslos gemeldet. Damit liegt die aktuelle Arbeitslosenquote bei 2,7 Prozent – im vergangenen Jahr lag diese im Juni bei 3,0 Prozent. Die Stadt Sindelfingen zählte im Juni 1.128 Arbeitslose. Das entspricht einer Quote von 3,3 Prozent. Damit sind in Sindelfingen weniger Menschen arbeitslos gemeldet als im Juni 2017, als die Quote der Stadt Sindelfingen bei 3,5 Prozent lag.

Sindelfinger Klangfarben von 27. bis 29. Juli

Drei Tage lang wird in Sindelfingen gefeiert: Die „Sindelfinger Klangfarben“ von 27. bis 29. Juli 2018 bieten eine Vielzahl an Attraktionen, Angeboten sowie kulinarischen wie musikalischen Leckereien.
„Das andere Stadtfest im Herzen Sindelfingens“, so beschreibt Citymanager Jan Gaiser die dreitägige Sause. Los geht’s am Freitag, 27. Juli, um 18 Uhr. An diesem Abend dürfen Besucher in Sindelfingen bei einer langen Einkaufsnacht von 18 bis 22 Uhr nach Lust und Laune in der Innenstadt und bei IEKA bummeln und shoppen. Ebenfalls um 18 Uhr starten eine Streetfood-Fiesta, ein Italienischer Markt sowie das Sindelfinger Bierdorf. Auf drei Bühnen wird Livemusik gespielt, auf dem Marktplatz gibt es ein Kinderprogramm sowie Wasserilluminationen rund um die Livebühnen.
Das Kulturfest rund ums Domo startet am Samstag, 28. Juli, um 15 Uhr.
Weitere Informationen und alle Details an den drei Veranstaltungstagen finden Sie im Internet unter www.klangfarben-sindelfingen.de

„Sindelfingen rockt“ im August

Der Sindelfinger Marktplatz wird auch in diesem Sommer immer mittwochs ab 18 Uhr in eine große, offene Rock ’n‘ Roll-Bühne verwandelt.
In diesem Jahr haben wir wieder fünfmal das Vergnügen. Die Band „Bounce“ macht am Mittwoch, 01. August, den Auftakt, sie covern „Bon Jovi“. Es folgen „Cosmic Banditos“, welche am darauffolgenden Mittwoch ihren Tribut an Pink Floyd darbieten. „Westernhagen meets Grönemeyer“ am 15. August, wenn „Mariuzz“ erklingen, bevor eine Woche später „Big Balls“ die Hits von „AD/DC“ intonieren. Zum guten Schluss und fulminanten Abschluss gibt es am 29. August mit „The vipers“ ein Tribute-Konzert für „Queen“.
Der Marktplatz lädt an jedem der fünf Musikabende zu einer großen Party ein. „Sindelfingen rockt“ hat sich zu einem After-Work-Event entwickelt: gute Laune, diverse Versorgungsstände, entspannte Atmosphäre zu rockigen Musikklängen und geselliges Beisammensein zogen Besucher in Scharen auf den Marktplatz. Überzeugen Sie sich selbst!
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sindelfingen-rockt.de.
Ansprechpartner ist Citymanager Jan Gaiser, Telefon (0 70 31) 688 42-22, E-Mail jan.gaiser@sindelfingen.org.

Markt „Körbe, Taschen & Co.“ am 04. August

„Körbe, Taschen & Co.“ werden das Angebot des Wochenmarktes in der Sindelfinger Innenstadt am Samstag, 04. August, bereichern. Er ist der sechste Sondermarkt, den City-Marketing Sindelfingen e.V. seit März organisiert. Am ersten Samstag eines Monats wird der obere Marktplatz um einen Spezialmarkt bereichert. „Damit wollen wir das ohnehin große und vielfältige Angebot des Sindelfinger Wochenmarkts ausbauen und so den Besuchern noch mehr Auswahl bieten“, erklärt Citymanager Jan Gaiser. City-Marketing Sindelfingen e.V. zeichnet für die Sondermärkte verantwortlich. Außerdem wird es an den jeweiligen Samstagen eine kleine Bewirtung sowie Musik geben, so dass der Besuch des Marktes zu einer runden Sache wird.
Ansprechpartner ist Citymanager Jan Gaiser, Telefon (0 70 31) 688 42-22, E-Mail: jan.gaiser@sindelfingen.org.

WSG legt Hotel- und Gastroguide neu auf

WSG legt Hotel- und Gastroguide neu auf
Um möglichst viele Gäste und Besucher auf das vielfältige Sindelfinger Angebot aufmerksam zu machen, erstellt die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH in diesem Jahr eine Neuauflage des beliebten Hotel- und Gastronomieführers.
Sindelfinger Hoteliers und Gastronomen können sich mit einem kostenfreien Basis-Eintrag aufnehmen lassen. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Anzeige zu schalten.
Unterlagen, Rahmendaten und Informationen hierzu finden Sie hier:
Hier geht es direkt zur Abfrage für Hotelliers:
Hier geht es direkt zur Abfrage für Gastronomen:
Das Formular Einwilligungserklärung zur Nutzung der Daten befindet sich im Downloadbereich.
Rückmeldungen können via Abfragelink oder per E-Mail (mit einer Text-Datei) an inga.wohlleben@sindelfingen.org bis zum 31.08.2018 versendet werden.

WSG erstellt Location Guide Sindelfingen

Haben Sie in Ihrem Haus Veranstaltungsräumlichkeiten, die Sie anbieten möchten? Dann nehmen wir Sie gern in unsere neue Broschüre „Meetings, Tagungen und Veranstaltungen – Location Guide Sindelfingen“ mit auf. Der neue Location Guide wird in einer Auflage von 2.000 Exemplaren gedruckt und verteilt werden. Die Erstvorstellung erfolgt planmäßig zur CMT 2019.

Für Ihren Eintrag benötigen wir
1. Ihre elektronischen Daten
Als ausgefülltes Word-Dokument per E-Mail an inga.wohlleben@sindelfingen.org
Oder Ihre Angaben via Internetlink:
2. Die Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten.
3. Mindestens zwei hochwertige Fotos (mind. 300dpi).
4. Die Erfüllung aller Teilnahmebedingungen.

Alle Dokumente finden Sie auch noch einmal in unserem Downloadbereich. Die Unterlagen müssen bis spätestens 31.08.2018 eingereicht werden.

Sindelfinger Sternen Spaß am 31. Juli

Der nächste Termin des Sindelfinger Sternenspaßes ist in den Sommerferien, am Dienstag, 31. Juli. Die Teilnehmer können sich auf eine Daimler-Werkführung, ein Mittagessen in der Innenstadt in der „Funzel“ sowie einen Erlebnisnachmittag in Sensapolis freuen.
Die nächsten Termine:
• Dienstag, 07. August (Sommerferien)
• Dienstag, 21. August (Sommerferien)
• DienstagDienstag, 04. September (Sommerferien)
Tagesablauf (für das gesamte Tagesprogramm wird die eigene Anreise vorausgesetzt): Treffpunkt ist jeweils um 9.15 Uhr am Mercedes-Benz Kundencenter (Käsbrünnlestraße, 71063 Sindelfingen)

9.30 bis 11.30 Uhr Werkbesichtigung
Anschließend: Mittagessen im Altstadtlokal Funzel (zwei Gänge plus ein Getränk)
Ab 13 bis 19.30 Uhr Sensapolis (kleiner Snack inklusive)

Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei sechs Jahren; Minderjährige müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen pro Termin beschränkt.
Die Anmeldung erfolgt über die Stuttgart-Marketing GmbH unter www.stuttgart-tourist.de oder Telefon (0711) 22 28 100.
Ansprechpartnerin für Rückfragen: Inga Wohlleben, Tel.: (0 70 31) 688 42-33.

Wettbachplatz: 35.000 Besucher beim Public Viewing

Ein vollbesetzter Wettbachplatz fieberte beim spannenden Finale der WM 2018 mit. Mit insgesamt 35.000 Besuchern verzeichnete das Sindelfinger Public Viewing einen neuen Rekord; friedlich wurde in der Innenstadt gefeiert.
„Sindelfingen ist eine begeisterte Sportstadt mit Einwohnerinnen und Einwohnern aus mehr als 120 Nationen. Diese bunte Vielfalt hat sich auch dieses Jahr wieder beim Public Viewing gezeigt: auch die Spiele kleinerer Nationen waren gut besucht“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.
Auch Georg Sommer, Geschäftsführer des Organisators CCBS GmbH ist rundum zufrieden mit dem diesjährigen Ergebnis: „Unser Konzept, sich nicht nur auf die Deutschlandspiele zu fokussieren, sondern Fußballfans aller Nationen anzusprechen, ist aufgegangen. Wenn es jetzt noch gelingt, die spielfreie Zeit auszufüllen, dann könnten wir trotz beschränkter Tageskapazitäten, künftig 40.000 und mehr Besucher erreichen.“
Das Public Viewing auf dem Wettbachplatz findet seit 2006 statt. Ausrichter ist die Stadt Sindelfingen, organisiert wird das Public Viewing von der CCBS GmbH mit Unterstützung durch die Stadtwerke Sindelfingen GmbH, die Wohnstätten Sindelfingen GmbH, die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH und die Wirtegemeinschaft am Wettbachplatz.

Eröffnung der neuen Lounge im Marriott-Hotel

Das Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen gibt mit seiner neuen Lobby eine glänzende Visitenkarte ab. In nur zwei Monaten wurden Lobby, Bar und Rezeption renoviert. Direktorin Katharina Barenthien (Foto, links), ist stolz auf den neuen gastronomischen Bereich „The Local“, der WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday (Foto, rechts) sehr gut gefällt.

Die WSG stellt sich vor: Janina Reimold

JR. Wirklich? Ja. Doch mit dem Fiesling aus der Fernsehserie „Dallas“ hat Janina Reimold, kurz JR, so gar nichts gemeinsam. Im Gegenteil: Die 26-Jährige, die seit April als Referentin Projekte das Team der WSG vervollständigt, ist eine Bereicherung. Inhaltlich wie menschlich.
Die gebürtige Stuttgarterin, die just ihr Masterstudium der Sozial- und Bevölkerungsgeographie in Bamberg erfolgreich abgeschlossen hat, ist schon mittendrin im WSG-Arbeitsalltag. Und mit Feuereifer in „ihren“ Projekten. Sei es das Passantenmonitoring, die Konzeptionierung eines Sindelfinger Gründerzentrums, die Bearbeitung von Flächenanfragen, die hochgewachsene Brünette ist engagiert und zuverlässig. Sindelfingen war ihre erste Wahl, als es hieß, sich nach dem Studium ins Arbeitsleben aufzumachen. „Ich wollte mich bewusst in einem kleinen Team weiterentwickeln, auf fachlicher und persönlicher Ebene.“
Das passt: „Das Team hat mich mit offenen Armen empfangen“, schätzt Janina Reimold die Kollegialität der sympathischen Truppe. Das gemeinsame Mittagessen – so es die Zeit hergibt – ist ihr wichtig; Kopf freibekommen und zusammen Lachen wappnet für den restlichen Tag. Zumal der Job auch den einen oder anderen Abendtermin beinhaltet.
Kraft tankt die sportliche Schwäbin beim Wandern, Radfahren, Unternehmungen mit Freunden. Erholung findet sie beim Lesen, vorzugsweise Krimis, und beim Schauen von Sportevents wie Fußball, Eishockey, Handball. „Wobei, das ist ab und an recht nervenzehrend“, blickt sie schmunzelt auf die Fußball-WM zurück. Beim Spiel Deutschland gegen Südkorea war sie auf dem Sindelfinger Wettbachplatz gar nicht glücklich beim Public Viewing. Sachverstand hat sie: Das WSG-interne Tippspiel zur WM hat Janina Reimold gewonnen – knapp vor Geschäftsführer Sascha Dorday. Der Gewinn: ein Kuchen, gebacken vom Kollegen Tim Gläßer. Natürlich für alle. Typisch WSG eben.

Veranstaltungstipps

Sindelfingen ist eine Stadt mit vielen Facetten. Hier wird viel geboten. Wir weisen auf eine kleine, unverbindliche Auswahl an Veranstaltungen hin:

07/2018