Kopfgrafik

Newsletter Archiv

Bei Problemen mit der Anzeige des Newsletters, kann diese Ausgabe unter folgendem Link betrachtet werden: www.sindelfingen.org/index.php?article_id=359

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH

Newsletter

Ausgabe: 12/2018

Sehr geehrte Damen
und Herren,

Sindelfingen bekommt ein Gründerzentrum: den „Start-up Planet Sindelfingen“. Wir möchten Menschen mit innovativen Ideen, die den Standort mit ihren Ideen bereichern, in die Stadt holen. Wir freuen uns auf neue Unternehmen, die mit ihren Geschäftsmodellen einen Beitrag auch zur Diversifizierung leisten. Ein starkes Ökosystem, das sich gegenseitig befruchtet und den Wirtschaftsstandort breiter aufstellt.
Sindelfingen ist bereit dafür – sind Sie, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, es auch? Wir setzen auf Sie: als mutige Mentoren, potenzielle Partner und engagierte Experten!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns einen erfolgreichen Auftakt des „Start-up Planet Sindelfingen“!

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Sascha Dorday
Geschäftsführer WSG

Inhaltspunkte dieses Newsletters

Gründerzentrum „Start-up Planet Sindelfingen“

Neue Gründer braucht die Stadt: Mit einem Gründerzentrum will die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH neue, junge, innovative Start-ups für Sindelfingen begeistern und die Gründer- sowie Start-up-Szene hier ausbauen. Der „Start-up Planet Sindelfingen“ als innerstädtischer Standort in der Kurzen Gasse 10/1 soll zudem die Innenstadt beleben. Wir möchten außerdem die Unternehmerinnen und Unternehmer aus Sindelfingen mit ins Boot holen, denn Sie sind die potenziellen Kunden und Kooperationspartner von Gründern und Start-ups. Unser Ziel ist, den „Start-up Planet Sindelfingen“ Anfang nächsten Jahres zu eröffnen.
Weitere Infos finden Sie auf unsere Webseite unter www.sindelfingen.org.
Ansprechpartnerin ist Janina Reimold, Telefon (0 70 31) 688 42-20, E-Mail: janina.reimold@sindelfingen.org.

150 Gäste beim Sindelfinger Unternehmertreff

„Ethik und Werte von Unternehmen. Was heute zählt.“ Professor Dr. Armin Nassehi (Foto) begeisterte 150 Gäste beim Sindelfinger Unternehmertreff mit seinem Vortrag. Nicht nur als begnadeter Redner mit erkältungsbedingt leicht angekratzter Bassstimme, sondern des Inhaltes wegen. Vertrauen als A & O eines erfolgreichen Verhältnisses zwischen Mitarbeitern und Unternehmensleitung sei die Basis des Erfolgs. Aufmerksame Zuhörer vertieften das Gehörte beim Stehempfang in den Räumen des DRK-Zentrums auf dem Flugfeld. Ein rundum gelungener Abend.
Die Bilder des Abends finden Sie auf unserer Homepage unter www.sindelfingen.org

GTÜ baut auf dem Flugfeld

Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) plant einen Neubau auf dem Flugfeld. Auf dem 12.421 Quadratmeter großen Baufeld 46-1 im Gewerbegebiet „Am Wall“ soll ein Büro- und Verwaltungsgebäude mit Flächen für Forschung und Entwicklung, einem Gründerzentrum, einer Laborhalle und ein Parkhaus entstehen. Der Kaufvertrag ist laut Pressemitteilung des Zweckverbandes Flugfeld unterzeichnet.
Die 1977 gegründete GTÜ ist mit rund 2.500 Prüfingenieuren und Sachverständigen die größte amtlich anerkannte Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger. Die Zentrale befindet sich in Stuttgart mit weiteren Standorten in Berlin und Dortmund. Der Unternehmenssitz der GTÜ befindet sich derzeit im Stuttgarter Gewerbegebiet „Fasanenhof-Ost“. An diesem Standort ist jedoch keine Erweiterung für das wachsende Unternehmen möglich. Daher entschied sich das Unternehmen für einen Neubau und wählte als Grundstück für den neuen Firmensitz das Baufeld 46-1 an der Umberto-Nobile-Straße auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen.
Die geplante Baustruktur des Bauvorhabens der GTÜ soll sich in die städtebauliche Struktur des Flugfelds gut einfügen und den städtebaulichen Entwurf sinnvoll weiterentwickeln, deshalb ist ein Architketenwettbewerb geplant. Das Bauvorhaben soll im Herbst 2020 starten. Der Bezug des neuen Firmensitzes ist für 2022 geplant. „Wir freuen uns, dass wir mit der GTÜ ein weiteres renommiertes Unternehmen für das Flugfeld gewonnen haben“, so Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH.

Sindelfinger Neujahrsempfang am 13. Januar 2019

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer lädt für Sonntag, 13. Januar 2019, 11 Uhr zum Neujahrsempfang in die Stadthalle Sindelfingen ein. Die feierliche musikalische Umrahmung gestaltet die BigBand der Realschule Hinterweil. Für die kleinen Gäste gibt es eine betreute Spielecke. Der anschließende Stehempfang im Foyer bietet Möglichkeiten zum Wiedersehen, für angenehme Gespräche und den Austausch von Neujahrswünschen.

Investitionsführer Baden-Württemberg aktualisiert

Der aktualisierte Investitionsführer zeigt ein breites und zugleich konzentriertes Porträt eines Bundeslandes, das sich auf vielen Feldern durch Spitzenleistungen und eine zielgenaue Wirtschaftsförderung auszeichnet und in dem es sich zudem sehr gut leben lässt.
Die Broschüre finden Sie im Internet unter www.bw-invest.de.

Berufsinfomesse des Landkreises am 23. März

Seit 2015 beteiligt sich der Landkreis Böblingen am baden-württembergischen Landesprogramm „Bildungsregionen“. Erster Arbeitsschwerpunkt des neuen Bildungsbüros war die Schulentwicklungsplanung für die Beruflichen Schulen des Landkreis Böblingen.
In diesen Bereich fällt die Berufsinfomesse. In Kooperation mit den Städten Böblingen und Sindelfingen veranstaltet der Landkreis Böblingen eine Berufsinfomesse für den Wirtschafts- und Sozialraum Böblingen-Sindelfingen in der Kongresshalle Böblingen am Samstag, 23. März 2019.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.lrabb.de.
Fragen beantwortet gerne Kerstin Raschke vom Böblinger Landratsamt. Sie freut sich über Ihre Nachricht per E-Mail an k.raschke@lrabb.de oder telefonisch unter (0 70 31) 663-2039.
Bei Interesse an der Berufsinfomesse Böblingen-Sindelfingen ist bis zum 11. Januar 2019 eine Anmeldung erforderlich.

Nikolaus und OB verteilen Geschenke

Da staunten die Marktbesucher nicht schlecht: Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer (Foto: Mitte) verteilte Fairtrade-Schokolade und Mandarinen auf dem Wochenmarkt. Es ist die vierte Nikolausaktion der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. „Damit möchten wir auf die Bedeutung der Wochenmärkte als Teil der Nahversorgung in den Stadtteilzentren aufmerksam machen“, so Geschäftsführer Sascha Dorday (Foto: rechts).

Circle Media Group übernimmt Körner Druck

Die Circle Media Group (CMG), führender europäischer Druck- und Medienkonzern, gibt via Pressemitteilung bekannt, dass sie die operativen Aktivitäten der deutschen Druckerei Körner Druck GmbH & Co. nach Vereinbarung mit der Heer Media Group übernommen hat.
Körner Druck ist das größte Unternehmen der Heer Mediengruppe, welche im August dieses Jahres Insolvenz in Eigenverwaltung eingeleitet hat. Körner Druck wurde im Jahr 1885 gegründet und ist ein führender Rollenoffsetdrucker im Südwesten
Deutschlands (Sindelfingen) mit einem Umsatz von 70 Millionen Euro und mehr als 200 Mitarbeitern. Das Unternehmen produziert für den deutschen und internationalen Handel Kataloge und Werbebroschüren.
Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden in Österreich und Deutschland und wird voraussichtlich Ende Dezember 2018 abgeschlossen sein. Nach Abschluss der Transaktion beabsichtigt die Circle Media Group, Körner Druck in ihre Central Europe-Aktivitäten zu integrieren. Das Unternehmen wird seinen Firmen-Namen behalten und mit rund 80% seiner ursprünglichen Belegschaft weiterarbeiten. Tino Heer, Gründer der Heer Mediengruppe, wird Körner Druck als Berater weiterhin zur Verfügung stehen.

Sindelfingen bei der CMT von 12. bis 20. Januar

Die Stadt Sindelfingen ist erneut bei der CMT vom 12. – 20. Januar 2019 in der Messe Stuttgart vertreten. Hierbei präsentiert die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH wie in den vergangenen Jahren die Stadt Sindelfingen als Unteraussteller am Stand der Region Stuttgart (Halle 6 Stand 6E50). Der Stand der Region Stuttgart ist in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt, Sindelfingen ist dem Bereich „erfinderisch“ zugeordnet. Direkt daneben stellt das SCHAUWERK Sindelfingen aus.
Um die Stadt in ihrer Vielfältigkeit darzustellen, gibt es seit einigen Jahren Thementage. Hierbei steht neben dem übergeordneten, allgemeinen Stadtmarketing jeden Tag ein bestimmtes Thema im Fokus, das ein Standpartner vorstellt.

  • 13. Januar: Hotel und Gastronomie – Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen, Erikson Hotel
  • 14. Januar: Kultur – Kulturamt der Stadt Sindelfingen
  • 15. Januar: Fairtrade Stadt Sindelfingen – Fairtrade Gruppe Sindelfingen
  • 16. Januar: Shopping Stadt Sindelfingen – mit Mode Klein, Sporthaus Klotz und GHV Sindelfingen
  • 17. Januar: Automobil – Mercedes-Benz Kundencenter
  • 18. Januar: Meeting Incentive Congress and Event (MICE) – Congress Center Böblingen / Sindelfingen
  • 19.Januar: Sensapolis

Ansprechpartnerin ist Inga Wohlleben, Telefon (0 70 31) 688 42-33, E-Mail: inga.wohlleben@sindelfingen.org.

Neuer Taschenstadtplan jetzt kostenlos erhältlich

Der Taschenstadtplan für die Stadt Sindelfingen ist in der dritten Auflage erschienen. Er ist bei der Stadtverwaltung Sindelfingen sowie bei sämtlichen Inserenten kostenlos erhältlich. Der beliebte Stadtplan wurde in Zusammenarbeit mit dem Städte-Verlag erstellt und zeigt das komplette Stadtgebiet im Maßstab 1:17.000. Der Plan ist auch im Internet unter www.unser-stadtplan.de ersichtlich.

Sindelfinger Martinskirche als „Ausstecherle“

Sie sind noch auf der Suche nach einem Geschenk für Ihre Geschäftspartner und Mitarbeiter? Für einen lieben Menschen, dem Sie eine Freude bereiten möchten? Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH hat in diesem Jahr verschiedene, dekorative Souvenirs gestaltet, die sich hervorragend als Präsente eignen. Das neueste: ein Martinskirchen-Ausstecherle.
Die Martinskirche aus Mürbeteig? Lecker!
Neben der Sindelfinger Weihnachtskugel haben Stadt und Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH in diesem Jahr als weihnachtliches Souvenir ein „Ausstecherle“ in Form der Martinskirche gestaltet. Diesen gibt es für 4,50 € im i-Punkt Sindelfingen in der Galerie zu kaufen. „Eine andere, persönliche Form für Weihnachtsgebäck“, meint Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH, „wir hoffen, dass wir auch damit den Geschmack der Menschen treffen. Und gemeinsam mit der Sindelfinger Christbaumkugel ist das Ausstecherle das perfekte Präsent.“
Daneben finden Sie im i-Punkt eine schöne Auswahl an attraktiven Aufmerksamkeiten: Ob powerbank, usb-Stick victorinox Taschenmesser in Scheckkartenform, Schlüsselanhänger mit Einkaufschip, maglite-Taschenlämpchen oder coole Käppie – allesamt greifen diese Souvenirs das Thema „Sindelfingen“ auf.
i-Punkt Sindelfingen
Marktplatz 1
Telefon ( 0 70 31) 94-325.

Ansprechpartnerin für Rückfragen: Inga Wohlleben, Tel.: (0 70 31) 688 42-33.

Marriott Hotel ist jetzt Fairtrade-Betrieb

Sindelfingen trägt seit 2013 den Titel „Fair-Trade-Stadt“ und mit dem Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen hat die Stadt nun einen weiteren Fair-Trade-Partner gewonnen. Zusammen mit verschiedenen Einrichtungen und Betrieben engagiert sich die Stadt Sindelfingen für eine gerechtere Gestaltung des Welthandels. Ab sofort unterstützt dabei nun auch das Marriott Hotel, das verschiedene fair gehandelte Produkte im Hotelrestaurant anbietet. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer (Foto: Zweiter von rechts) übergab die Fairtrade-Urkunde an Hoteldirektorin Katharina Barenthien (Mitte) und dankte allen Mitarbeitern des Hotels, der Stadtverwaltung sowie der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH, die diese neue Partnerschaft ermöglicht haben.

Weihnachtssingen auf dem Wettbachplatz

Ebenfalls zur Tradition entwickelt sich das Weihnachtssingen auf dem Wettbachplatz. Das große Adventssingen mit dem Bläser-Ensemble der Musikschule für Musik, Theater und Tanz Sindelfingen (SMTT) findet in diesem Jahr am Sonntag, 23. Dezember, statt. Los geht die stimmungsvolle Veranstaltung, bei der alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Mitsingen eingeladen sind, um 17 Uhr. „Eine wunderbare Einstimmung auf Heiligabend“, meint Citymanager Jan Gaiser. City-Marketing Sindelfingen e.V. unterstützt die Veranstaltung.

Winterhütte bis 06. Januar auf dem Wettbachplatz

Never change a running system: City-Marketing Sindelfingen e.V. unterstützt auch in diesem Jahr die Erdinger-Winterhütte in Sindelfingen. Seit 09. November 2018 und noch bis zum 06. Januar 2019 wird es auf dem Wettbachplatz festlich. Rund um die aufgestellte Sindelfinger Weihnachtskrippe wird dort Weihnachtsatmosphäre pur vorherrschen. Bei Glühwein, Punsch und diversen kulinarischen Leckereien kommen vermutlich bei jedem Besucher stimmungsvolle Gefühle hoch. Die Winterhütte ist täglich von 16 bis 23 Uhr geöffnet.

90 Jahre Sindelfinger Holzringe

In der Kolumbusstraße 40 in Sindelfingen geht es täglich rund: In der alteingesessenen Firma Sindelfinger Holzringe dreht sich alles um kreisrunde Holzringe und -röhren. In diesem Jahr feiert das seit 1989 in der Kolumbusstraße ansässige Familienunternehmen seinen 90. Geburtstag.
1928 eröffneten die Gebrüder Berstecher in Sindelfingen auf dem Gelände einer ehemaligen Weberei eine Schreinerei. Gut zehn Jahre später entstanden dort die ersten Holzringe. Seitdem hat sich die Firma ihrem Namen gemäß auf die Produktion von Holzringen in allen Größen spezialisiert. Bis heute wird das Naturprodukt Holz am Standort Sindelfingen in einem aufwändigen Verfahren zu kreisrunden Ringen und Röhren geformt. Aus ihnen entstehen dann etwa Schlagzeugtrommeln, Tischzargen, Glashalte-Ringe oder auch Hula-Hoop-Reifen. Seit 2005 leitet Bernd Berstecher das Familienunternehmen in dritter Generation. Wie seine Vorfahren liebt er sowohl den Rohstoff Holz als auch die perfekte Kreisform.
Pünktlich zum Jubiläum wurde als neuer Firmenzweig die sindelfinger HOLZMANUFAKTUR ins Leben gerufen. Auch hier dreht sich wieder nahezu alles um Rundungen: Hochwertige kreisrunde Tische und Spiegel sowie ovale Serviertabletts gehören ebenso zur neuen Designlinie wie ovale Wäschetruhen und einzigartige Blumenvasen. Allen Produkten sowohl der Sindelfinger Holzringe als auch der sindelfinger HOLZMANFAKTUR ist das Qualitätsmerkmal „Handmade in Germany“ wichtig.
Das Foto zeigt drei Generationen der Familie Berstecher (von links): Elke, Bernd (Geschäftsführer) Chiara, Marvin und Frida Berstecher.

Veranstaltungstipps

Sindelfingen ist eine Stadt mit vielen Facetten. Hier wird viel geboten. Wir weisen auf eine kleine, unverbindliche Auswahl an Veranstaltungen hin:
bis 23. Dezember: WOUAHOU Winter Festival Festplatz Flugfeld
23. Dezember: Weihnachtssingen am Wettbachplatz
23. Dezember: Weihnachtskonzert, Stadthalle Sindelfingen
26. Dezember: 40. Sindelfinger Weihnachtssession, Stadthalle
05. Januar: Festival der Illusionen, Stadthalle
bis 06. Januar: Winterhütte auf dem Wettbachplatz
06. Januar: Fremde Welten? Der fotografische Blick auf unsere Zeit im Schauwerk Sindelfingen
17. bis 20. Januar: Antik & Kunst in der Messe Sindelfingen
19. Januar: Exit Game für Jugendliche, Bücherei Sindelfingen
bis 27. Januar: GUILLAUME BARTH SCHAUFENSTER JUNGE KUNST – Elina Galerie Sindelfingen

Die WSG wünscht schöne Weihnachten!

Man muss etwas Neues machen,
um etwas Neues zu sehen.

(Georg Christoph Lichtenberg)

In diesem Sinne danken wir Ihnen für das gute Miteinander
und wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest
und nur das Beste für das Neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH

12/2018