Kopfgrafik

Newsletter Archiv

Bei Problemen mit der Anzeige des Newsletters, kann diese Ausgabe unter folgendem Link betrachtet werden: www.sindelfingen.org/index.php?article_id=364

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH

Newsletter

Ausgabe: 03/2019

Sehr geehrte Damen
und Herren,

die Sindelfinger Innenstadt wandelt sich kontinuierlich. Wir begleiten diesen Wandel seit der Gründung der WSG vor 13 Jahren. Deswegen haben wir eine Exkursion zur Weiterentwicklung der Innenstadt organisiert, deren Ergebnisse wir intensiv diskutieren. Einen ersten Maßnahmenkatalog haben wir definiert, wie Sie in diesem Newsletter lesen können.
Konkret beauftragen wir unmittelbar eine Nutzungskartierung, erheben wir ab sofort gewerbliche Mieten in der Innenstadt und erfassen ab April die Passantenfrequenzen mit modernster Technik, welche eine regelmäßige Aus- und Bewertung ermöglicht.
Ein solcher Prozess benötigt Zeit, temporäre Maßnahmen unterstützen. Zudem sind derart herausfordernde Aufgaben nur arbeitsteilig zu bewältigen. Stichwort Parallelprozess: Jeder ist angesprochen, seinen Beitrag zu leisten – beispielsweise an einem runden Tisch, zu dem wir demnächst einladen. Wir freuen uns auf viele bereichernde Ideen für die Sindelfinger Innenstadt!
Ein Gewinn ist auf jeden Fall unser neu eröffnetes Gründerzentrum „Start-up Planet Sindelfingen“, das als Impuls für die Innenstadt bewusst dort situiert ist.
In diesem Sinne auf ein gutes Zusammenwirken!

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr Sascha Dorday
Geschäftsführer WSG

Inhaltspunkte dieses Newsletters

Innenstadtexkursion mit vielen Eindrücken

Die Sindelfinger Innenstadt befindet sich im Wandel. Zahlreiche Maßnahmen wie die anstehende Sanierung der Marktplatz-Tiefgarage oder die Neuentwicklung des Postareals werden das Stadtbild nachhaltig verändern. Wie kann sich die Stadt bestens darauf vorbereiten, um noch attraktiver zu werden und den Einzelhandel in der Innenstadt weiter zu stärken?

Vor diesem Hintergrund haben sich Vertreter der Stadt Sindelfingen, der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH, des Gemeinderates, des GHV Sindelfingen sowie der lokalen Presse auf eine Exkursion nach Ravensburg, Biberach/Riß und Nagold gemacht. Zurückgekehrt sind sie nach anderthalb Tagen mit zahlreichen Eindrücken und Ideen.

Aus diesen hat die WSG gemeinsam mit der Stadtverwaltung einen Katalog an Vorschlägen erarbeitet, welche sie den Exkursionsteilnehmern in der Nachbesprechung vorgestellt hat. Angedacht sind:

  • runder Tisch mit Handel, Bewohnern, Stadt, WSG, Kulturschaffenden, Eigentümern und anderen mit dem Ziel der Erarbeitung eines Pflichtenheftes
  • Vorstellung der kurz- und mittelfristigen Maßnahmen bei einer Gemeinderatsklausur im Herbst 2019 zum Thema Innenstadt
  • Verkehrsberuhigungskonzept
  • City-Ticket in Kooperation mit Böblingen (VVS)
  • Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt (Begrünung, Möblierung, etc.)
  • konzeptionelle Ergänzung Wochenmarkt
  • Wasserelemente

„Wir sind gespannt und setzen zuversichtlich auf eine rege Beteiligung dieses Prozesses“, so WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday.

Gründerzentrum erfolgreich gestartet

Perfekter Start: 100 Besucher machten die offizielle Eröffnung des „Start-up Planet Sindelfingen, des neuen Sindelfinger Gründerzentrums, zu einem rundum gelungenen Auftakt. Interessiert gingen sie durch das Haus, schauten sich die die 60 vollausgestatteten Arbeitsplätze des Coworking places an. Noch sind nicht alle belegt – das soll sich ändern.
Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, Henning Schimpf vom baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau sowie Johannes Ellenberg, Startup-Experte und Unternehmer-Coach, zeigten in ihren Grußworten die Bedeutung des Start-up Planet Sindelfingen für die Stadt auf. Von einer Diversifizierung des Standortes über eine Belebung der Innenstadt bis hin zur besseren Vernetzung und Kooperationen der ansässigen Unternehmen: Wenn das Zentrum funktioniert, ist es eine Bereicherung. „Wir freuen uns auf innovative, kreative Gründer*innen“, ist WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday zuversichtlich, dass der Start-up Planet Sindelfingen angenommen werden wird.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.sindelfingen.org.
Das Foto zeigt (von links): WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday, Klemens Kappe, Hausherr, sowie Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.

05. April: kostenlose Gründersprechstunde

Begleitend zum neuen Gründerzentrum „Start-up Planet Sindelfingen“ bietet die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH dort, in der Kurze Gasse 10/1, am Freitag, 05. April 2019, ab 14 Uhr eine kostenlose Gründersprechstunde in Zusammenarbeit mit den Senioren der Wirtschaft Arbeitskreis e.V. an. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Ansprechpartnerin ist Janina Reimold; E-Mail: janina.reimold@sindelfingen.org. Telefon (0 70 31) 688 42-20.

start.me.up und Elevator Pitch

Gründer und Start-ups stehen bei der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH hoch im Kurs. Und so war es klar, dass die WSG den Regional Cup Böblingen am 08. März im Rahmen von start.me.up im Sparkassen Forum Böblingen begleitet hat. „Im Vordergrund stand dabei die Netzwerkpflege, wir haben zahlreiche neue Kontakte geknüpft“, so WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday. Der Kreis Böblingen gelangte beim Elevator Pitch mit der crossgo GmbH aus Weil der Stadt auf den zweiten Platz, die anderen beiden gingen an Unternehmen aus Stuttgart: Spoontainable UG siegte, YUNIQU – Das Parfumabo wurde Dritter.
Alle Infos, Bilder und Videos vom Wettbewerb finden Sie im Internet unter www.startupbw.de.

Gewerbegebiet Häslach: Vermarktung gestartet

Die Stadt Sindelfingen beabsichtigt, im Gewerbegebiet Häslach in Sindelfingen-Darmsheim vier Gewerbegrundstücke zur Bebauung zu veräußern. Der Kaufpreis beträgt 180 Euro / qm.
Interessenten können sich bis zum 30. April 2019 bei der Stadt Sindelfingen / Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH schriftlich bewerben.
Bei Interesse senden wir Ihnen gerne das Exposé mit Eckdaten zu den Grundstücken, Informationen zu formellen Vorgaben, einzureichenden Unterlagen und zum Verfahren zu. Kontaktieren Sie uns hierzu unter haeslach@sindelfingen.org.
Ansprechpartnerin ist Janina Reimold, Telefon (0 70 31) 688 42-20, E-Mail, janina.reimold@sindelfingen.org

Wirtschaftsflächenstrategie beschlossen

Der Gemeinderat der Stadt Sindelfingen hat in seiner Sitzung vom 26. Februar die Wirtschaftsflächenstrategie der WSG beschlossen. „Damit rüstet sich Sindelfingen für die Herausforderungen der Zukunft“, so WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday.
Die Stadt hat bis zum Jahr 2035 einen Gewerbeflächenbedarf zwischen 48 und 66 Hektar, zur Verfügung stehen aktuell etwa 20 Hektar Wirtschaftsflächen. Davon sind lediglich rund 5,7 Hektar im Eigentum der Stadt, der Rest ist mit Restriktionen belegt.
Laut Wirtschaftsflächenstrategie hat Sindelfingen im Stadtgebiet fünf Entwicklungsflächen mit insgesamt rund 46 Hektar. Die Wirtschaftsflächenstrategie enthält auch konkrete Leitlinien, die das zukünftige Handeln der Stadt im Hinblick auf die gewerbliche Entwicklung prägen, und Maßnahmen zur Umsetzung.
Grundsätzlich bemüht sich die Stadt, Flächen gezielt zu kaufen, um Entwicklungen selbst zu steuern. Parallel dazu soll das Serviceangebot des von der Wirtschaftsförderung bereitgestellten Wirtschaftsimmobilienportals intensiviert werden, der Fokus liegt hierbei auf Bestandsimmobilien und privaten Flächen.
Ansprechpartnerin ist Viktoria Neher, Telefon (0 70 31) 688 42-12, E-Mail: viktoria.neher@sindelfingen.org.

WSG bei Businessfrühstück Darmsheim

WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday (rechts) freut sich über das rege Interesse der Darmsheimer Unternehmerinnen und Unternehmer am ersten Darmsheimer Businessfrühstück, zu dem die WSG gemeinsam mit Darmsheims Ortsvorsteher Martin Lambert eingeladen hatte. Zwei Dutzend Interessierte erhielten Einblick in aktuelle Themen und Projekte wie die Aufsiedlung des Gewerbegbietes Häslach oder die Umbaupläne des EDEKA. Auch die Anliegen der Darmsheimer Unternehmer kamen zur Sprache. „Wir freuen uns über die rege Teilnahme, das große Interesse und den aktiven Austausch“, so WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday, der den Unternehmern die WSG als Ansprechpartnerin ans Herz legte.

Pächter für Gasthaus Hirsch gesucht

Das Gasthaus Hirsch in der Ziegelstraße soll ab Herbst 2020 – dann komplett renoviert und mit neuem Großinventar – provisionsfrei verpachtet werden. Es umfasst zwei Gasträume mit zusammen 70 Plätzen sowie einen Saal im Obergeschoss mit 40 Plätzen, dazu kommt eine Terrasse mit zirka 60 Plätzen. Die Stadt Sindelfingen als eigentümerin wünscht sich gehobene regionale Küche.
Fachkundige Interessenten wenden sich bitte bis 08. April 2019 an die GEM GmbH, Aispachstraße 24a in 72764 Reutlingen, Telefon (0 71 21) 166 33, E-Mail: info@gem-gmbh.de

Spatenstich für Holiday Inn Express Hotel

Die Atlas Bauunternehmung GmbH baut ein neues Holiday Inn Express Hotel in der Neckarstraße, das von der Tristar GmbH aus Berlin betrieben werden wird. Über den Spatenstich freuen sich (von links): Emrah Uzunyakup (Atlas Bau), Mehmet Erkan Öner, türkischer Generalkonsul in Stuttgart, Ilhan Salik (Atlas Bau) sowie WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday.

Weniger als drei Prozent Arbeitslose im Kreis

Exakt 6.017 Personen waren im Januar im Kreis Böblingen arbeitslos gemeldet. Damit liegt die aktuelle Arbeitslosenquote bei 2,8 Prozent – im vergangenen Jahr lag diese im Februar bei 2,9 Prozent. Die Stadt Sindelfingen zählte im Januar 1.133 Arbeitslose. Das entspricht einer Quote von 3,3 Prozent. Damit sind in Sindelfingen weniger Menschen arbeitslos gemeldet als im Februar 2018, als die Quote der Stadt Sindelfingen bei 3,6 Prozent lag.

Gestaltungsbeirat in Sindelfingen wird gefördert

Externe Beratung ist ein wichtiger Bestandteil der lokalen Planungs- und Baukultur. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert deshalb jetzt Gestaltungsbeiräte, unter anderem in Sindelfingen.
„Die wohl größte Herausforderung für unsere Städte und Gemeinden besteht darin, Wohnraum zu schaffen und Arbeitsplätze zu sichern. Dafür ist nachhaltiges Planen und Bauen vor Ort gefragt. Externe Beratung ist ein wichtiger Bestandteil der lokalen Planungs- und Baukultur“, so Wirtschafts- und Wohnungsbauministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. Mit der Förderung kommunaler Gestaltungsbeiräte unterstütze das Land das Ziel, die Qualität von Planungsprozessen, städtebaulichen Entwicklungen, Hochbaumaßnahmen und Infrastrukturvorhaben zu steigern.
In Sindelfingen wird der Einsatz des neuen Gestaltungsbeirats in den Jahren 2019 und 2020 mit 13.800 Euro gefördert. Er hat erstmals am 11. Februar getagt, die nächste Sitzung ist für den 15. Mai vorgesehen.

Sprechstunde des Welcome Services der Region

Das Informations- und Erstberatungsangebot richtet sich an internationale Fachkräfte, ihre Familienangehörigen und Studierende, die im Landkreis Böblingen leben und arbeiten wollen. Kleine und mittelständische Unternehmen, die ausländische Fachkräfte beschäftigen (wollen), können sich zur Rekrutierung und Integration ausländischer Fachkräfte beraten lassen.
9.00 Uhr, Landratsamt, Parkstraße 16, Böblingen
Kontakt bei der WRS: Svetlana Acevic, 0711-22835-877
svetlana.acevic@region-stuttgart.de
welcome.region-stuttgart.de

Innovationspreis 2019 ausgeschrieben

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat den Innovationspreis, – „Dr.-Rudolf-Eberle-Preis“ – für kleine und mittlere Unternehmen ausgeschrieben. Der Preis rückt bereits seit 1985 mittelständische Unternehmen ins Rampenlicht und ehrt innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle (1926-1984) gewidmet.
Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2019 eingereicht werden. An dem Wettbewerb können Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten, einem maximalen Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und Sitz in Baden-Württemberg teilnehmen. Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet. Die Preise sollen im Herbst 2019 verliehen werden.
Ergänzend dazu hat die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.
Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es unter www.innovationspreis-bw.de.

Sindelfinger Sternenspaß startet am 16. April

Erfolg macht Spaß: Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH läutet gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern die sechste Runde des Projektes „Sindelfinger Sternen Spaß“ ein. Zusammen mit der Daimler AG, Sensapolis sowie dem Altstadtlokal Funzel können maximal 15 Teilnehmer einen erlebnisreichen Tag mit unvergesslichen Momenten in Sindelfingen erleben. Fünf Termine zur Daimler-Werkführung, einem Mittagessen in der Innenstadt in der „Funzel“ sowie einem Erlebnisnachmittag in Sensapolis, stehen auf der Agenda. Los geht es in den Osterferien am Dienstag, 16. April.
„Der Erfolg des Sindelfinger Sternen Spaßes gibt uns Recht“, betont Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. „Wir sind froh, unsere bewährten Partner, die Daimler AG, das Altstadtlokal Funzel am Wettbachplatz und der Indoor-Freizeitpark Sensapolis an unserer Seite zu wissen.“
Die Termine:
Dienstag, 16. April (Osterferien)
Dienstag, 13. August (Sommerferien)
Dienstag, 27. August (Sommerferien)
Dienstag, 10. September (Sommerferien)
Dienstag, 29. Oktober (Herbstferien)

Tagesablauf (für das gesamte Tagesprogramm wird die eigene Anreise vorausgesetzt): Treffpunkt ist jeweils um 9.15 Uhr am Mercedes-Benz Kundencenter (Käsbrünnlestraße, 71063 Sindelfingen)
9.30 bis 11.30 Uhr Werkbesichtigung
12 bis 13 Uhr Mittagessen im Altstadtlokal Funzel (zwei Gänge plus ein Getränk)
Ab 13 bis 19.30 Uhr Sensapolis Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei sechs Jahren; Minderjährige müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen pro Termin beschränkt.
Die Anmeldung erfolgt über die Stuttgart-Marketing GmbH unter www.stuttgart-tourist.de oder Telefon (0711) 22 28 100.
Ansprechpartnerin für Rückfragen: Inga Wohlleben, Tel.: (0 70 31) 688 42-33.

Neuer Location Guide der WSG

Sie suchen eine Räumlichkeit für eine Veranstaltung? Im „Location Guide Sindelfingen“ der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH werden Sie bestimmt fündig. Ob für ein Meeting, einen Kongress, eine Familienfeier oder ein Firmenevent – in Sindelfingen gibt es eine Vielzahl an Angeboten.
Wir haben den Location Guide auf unserer Homepage www.sindelfingen.org für sie zum Download bereitgestellt.

Gasthof Hotel Post erstrahlt in neuem Glanz

Rundum erneuert ist das Hotel Post in der Bahnhofstraße 6. Die neuen Besitzer, Familie Lytra, sind eigens aus Zuffenhausen nach Sindelfingen gezogen und bringen viel Herzblut in das Hotel mit Gasthof ein.
Sie haben das Gebäude vergangenes Jahr komplett renoviert. 12 Nichtraucher Zimmer mit Flat-TV, Minibar, Safe, Schreibtisch, Fön und kostenlosem W-LAN laden zum Übernachten ein. Das Hotel bietet das Café-Bistro „Local“ und ein Frühstücksbuffet an. Die Gäste freuen sich über kostenfreie, hauseigene Parkplätze.

www.hotel-p.de

29. März: „Sindelfingen blüht auf“

Kreativ für die Händler ist City-Marketing Sindelfingen e.V. unterwegs. Und so hat Citymanager Jan Gaiser mal eben eine neue Veranstaltung konzipiert: „Sindelfingen blüht auf“, heißt es am Freitag, 29. März. Die teilnehmenden Geschäfte öffnen an diesem langen Einkaufsabend bis 21 Uhr. „Die Besucher sollen die Innenstadtgeschäfte nicht nur mit den Augen, sondern auch mit den Ohren erleben“, hat sich Jan Gaiser überlegt. An diesem Abend spielt nämlich die Musik von 16 bis 21 Uhr in den Geschäften. „Das Geschehen wird von der Straße nach drinnen verlegt“, so der Citymanager, „damit die Händler noch mehr Möglichkeiten haben, die Besucher einzubinden.“
In jedem teilnehmenden Betrieb treffen die Kunden auf die unterschiedlichsten Live-Musiker, die ihrem Einkauf einen Konzertcharakter verleihen. Um den Frühling passend zu empfangen, gibt es bei jedem Einkauf eine Packung Blumensamen gratis dazu. Viele tolle Angebote, kulinarische Spezialitäten und weitere Überraschungen erwarten die Besucher bei „Sindelfingen blüht auf“.
Zusätzlich findet die Schnäppchenaktion der Händler der Planiestraße statt. „Planie aktiv“ lautet hier die Überschrift. Freitag und Samstag, 29. und 30. März, erhalten die Kunden aller teilnehmenden Geschäfte die Chance einmalige Sonderangebote.
Ansprechpartner ist Citymanager Jan Gaiser, Telefon (0 70 31) 688 42-22, E-Mail: jan.gaiser@sindelfingen.org.

Honigmarkt am 06. April

Ein „Honigmarkt“ wird am Samstag, 06. April, das Angebot des Wochenmarktes bereichern. Er ist der zweite Sondermarkt, den City-Marketing Sindelfingen e.V. in diesem Jahr organisiert. Jeweils am ersten Samstag eines Monats wird der obere Marktplatz um einen Spezialmarkt bereichert. „Damit wollen wir das ohnehin große und vielfältige Angebot des Sindelfinger Wochenmarkts ausbauen und so den Besuchern noch mehr Auswahl bieten“, erklärt Citymanager Jan Gaiser. City-Marketing Sindelfingen e.V. zeichnet für die Sondermärkte verantwortlich. Außerdem wird es an den jeweiligen Samstagen eine kleine Bewirtung sowie Musik geben, so dass der Besuch des Marktes zu einer runden Sache wird.
Ansprechpartner ist Citymanager Jan Gaiser, Telefon (0 70 31) 688 42-22, E-Mail: jan.gaiser@sindelfingen.org.

Veranstaltungstipps

Sindelfingen ist eine Stadt mit vielen Facetten. Hier wird viel geboten. Wir weisen auf eine kleine, unverbindliche Auswahl an Veranstaltungen hin:

29. März: Musik trifft Shopping, lange Einkaufsnacht „Sindelfingen blüht auf“
29. März: Ausstellungseröffnung „paint it“ PETER ZIMMERMANN, Galerie Sindelfingen
30. März: Die Schöne und das Biest – Musical, Stadthalle Sindelfingen
31. März bis 10. April: Jazztage Sindelfingen, Pavillon
06. Aril: Konzert Johannespassion, Martinskantorat Sindelfingen
07. April: Entdeckungsreise durch das SCHAUWERK, Kinderführung SCHAUWERK Sindelfingen
13.04. Fahrradbörse Rathausplatz
14.04. Stadtführung „Martinskirche und Skriptorium“, i-Punkt Sindelfingen

03/2019