Internationales Straßenfest: „Zubringerzügle“ der Wirtschaftsförderung war ein großer Erfolg

  24. Juni 2024

Eine Idee, die zündete: Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) sponsorte im Rahmen des internationalen Straßenfests vom 21. bis 23. Juni erstmals ein „Zubringerzügle“, das die Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt brachte – eine Aktion, die sehr gut angenommen wurde. 

„Das internationale Straßenfest ist eine der beliebtesten Veranstaltungen unserer Stadt, die jedes Jahr tausende Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt lockt. Mit dem Zügle haben die Kolleginnen und Kollegen der WSG eine gute Ergänzung zum Verkehrskonzept der Veranstaltung und einen Anreiz für die Gäste unserer Stadt geschaffen, die Fahrzeuge außerhalb des Stadtkerns abzustellen und mit dem Zügle in die Innenstadt zu fahren. Es freut mich, dass viele unserer Gäste dieses Angebot angenommen haben“, sagt Felix Rapp, Geschäftsführer der WSG.

„Unser Zügle war sehr beliebt. Wer das internationale Straßenfest kennt, weiß, dass die innerstädtischen Parkflächen schnell ausgeschöpft sind. Mit dem Zügle haben wir dem erhöhten Verkehrsaufkommen etwas entgegengewirkt und gleichzeitig eine neue Attraktion für Familien und Kinder geschaffen. Schön, dass die Umsetzung unserer Idee so gut funktioniert hat. Wir können uns vorstellen, das Angebot im nächsten Jahr auszubauen“, sagt Hanno Kreuter, Geschäftsführer des City-Marketing Sindelfingen e.V.

Das Zügle machte an zentralen Stellen in Sindelfingen Halt und verkehrte an allen drei Veranstaltungstagen. Finanziert wurde es durch die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. Für Fragen steht City-Manager Hanno Kreuter per E-Mail an hanno.kreuter@sindelfingen.org oder telefonisch unter 07031 / 688 42 22 zur Verfügung.

Foto: City-Manager Hanno Kreuter, Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, Wirtschaftsförderer Felix Rapp und Mehmet Koc, Amtsleiter des Ordnungs- und Standesamts in Sindelfingen (v.l.n.r.) zählten zu den ersten Fahrgästen. Copyright: Benjamin Knoblauch