Sindolf 2024: Bewerbungsphase für den Sindelfinger Wirtschaftspreis startet

  3. Juli 2024

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die Bewerbungsphase für den Sindelfinger Wirtschaftspreis „Sindolf“ ist gestartet und läuft bis zum 31. Juli 2024. Die Stadt Sindelfingen und die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) zeichnen in diesem Jahr erneut herausragende Sindelfinger Unternehmen mit dem „Sindolf“ aus. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden im Rahmen des Sindelfinger Unternehmertreffs 2024 prämiert und gebührend gefeiert.

„Sindelfingen ist ein starker Wirtschaftsstandort. Hier finden sich junge Start-ups, mittelständische Betriebe und global agierende Unternehmen, die mit ihren Ideen und Innovationen unsere Stadt bereichern. Mit dem Sindelfinger Wirtschaftspreis ‚Sindolf‘ würdigen wir in diesem Jahr erneut herausragende Unternehmerinnen und Unternehmer, Gründerinnen und Gründer sowie engagierte Nachwuchskräfte unserer Stadt. Damit drücken wir unsere Anerkennung und Wertschätzung gegenüber den Nominierten sowie den Preisträgerinnen und -trägern aus. Ich lege allen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Auszubildenden ans Herz, sich für den ‚Sindolf‘ zu bewerben “, sagt Dr. Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen.

Unternehmerinnen und Unternehmer in Gewerbe, Dienstleistung, Gastronomie oder Handel, Start-ups und junge Auszubildende im Handwerk können sich bis zum 31. Juli 2024 für die entsprechende Kategorie bewerben. Ausgeschrieben sind folgende Preise:

  • „Gründerinnen und Gründer“: Ausgezeichnet wird eine Gründerin bzw. ein Gründer mit einem überzeugenden und zukunftsfähigen Konzept. Die Unternehmensgründung muss zwischen 2019 und 2024 erfolgt sein, wobei das Unternehmen mindestens sechs Monate in Sindelfingen angesiedelt sein muss. Tochtergesellschaften eines bestehenden Unternehmens sowie Unternehmen, die durch Übernahme oder Zukauf entstanden sind, sind dagegen ausgeschlossen.
  • „Unternehmerin / Unternehmer des Jahres“: Mit diesem Preis wird eine Unternehmerin oder ein Unternehmer ausgezeichnet, die oder der einen herausragenden Beitrag für Sindelfingen geleistet oder eine besondere Herausforderung gemeistert hat. Die Verbindung mit einem Jubiläum ist möglich.
  • „Junges Handwerk“: Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende im Handwerk mit herausragenden Leistungen, die außerordentliches Engagement gezeigt haben. Zum Zeitpunkt der Gesellen- oder Abschlussprüfung dürfen sie das 30. Lebensjahr nicht überschritten haben. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen im Herbst 2024 in einem Handwerksbetrieb mit Sitz in Sindelfingen tätig sein oder ihre Ausbildung in den letzten drei Jahren in einem solchen Betrieb erfolgreich abgeschlossen haben und sich nun in der Ausbildung zum Techniker oder Meister befinden. In dieser Kategorie werden drei Preise verliehen.
  • Sonderpreis „Belebte Innenstadt“: Der diesjährige Sonderpreis zeichnet Unternehmen mit Sitz in der Innenstadt aus, die sich vor mindestens sechs Monaten in der Stadtmitte angesiedelt haben. Berücksichtigt werden Aktivitäten, die in besonderem Maße zur positiven Entwicklung der Innenstadt beitragen.

„Mit dem Sindelfinger Wirtschaftspreis ‚Sindolf‘ legen wir den Fokus auf die außerordentlichen Leistungen der Unternehmerinnen und Unternehmer unseres Wirtschaftsstandorts. Wir geben Auszubildenden im Handwerk, jungen Start-ups und etablierten Unternehmen die Chance, ihre Erfolge zu präsentieren. Mit dem diesjährigen Sonderpreis ‚Belebte Innenstadt‘ möchten wir zudem diejenigen Unternehmerinnen und Unternehmen würdigen, die sich in ganz besonderem Maße für die Belebung und Attraktivität unserer Stadtmitte einsetzen. Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen“, Felix Rapp, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH.

Jedes Unternehmen bzw. jede Bewerberin und jeder Bewerber darf sich nur für eine der Kategorien bewerben. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite der WSG. Die Bewerbung erfolgt über ein einsprechendes Formular unter wsg-sindelfingen.typeform.com/sindolf2024. Die Bewerberinnen und Bewerber in den Kategorien „Gründerinnen und Gründer“ sowie „Junges Handwerk“ werden gebeten, sich zudem in einem kurzen Video vorzustellen. Eine Jury bestehend aus erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern der Sindelfinger Wirtschaft und mit dem Ersten Bürgermeister Christian Gangl als Vorsitzenden wird die Bewerbungen sorgfältig prüfen und diejenigen auswählen, die durch ihre Leistungen besonders herausragen.

Die feierliche Preisverleihung wird im Herbst 2024 im Rahmen des Sindelfinger Unternehmertreffs stattfinden. Details zur Veranstaltung wird die WSG rechtzeitig kommunizieren. Fragen beantwortet Vera Nikolow, Referentin Industrie, Handwerk, Gewerbe, Dienstleistung bei der WSG, per E-Mail an vera.nikolow@sindelfingen.org oder telefonisch unter 07031 / 688 42 21.